Sektion Biologie

biol151 Baupläne im Tierreich

Modulnummer biol151
Modulname Baupläne und deren Wandlungsfähigkeit im Tierreich
Studiengang und –abschnitt Bachelor of Science Biologie
Wahlmodul zu biol121
Häufigkeit des Angebots jährlich im Sommersemester
Modulverantwortliche Prof. Dr. S. Gorb
Studienberatung zum Modul Prof. Dr. S. Gorb, Dr. C. Grohmann
Lehrveranstaltungen und Dozenten Vorlesung, Praktikum (C. Grohmann)
Vorkenntniss Module der ersten vier Semester
Sprache Deutsch
Plätze 38
Lehrformen (ECTS-Punkte) Vorlesung: 11 h Präsenzzeit (30 h Vor- und Nachbereitung), Übungen: 45 h Präsenzzeit (60 h Vor- und Nachbereitung), Workload=146 h
Art der Prüfungsleistungen Prüfungszulassung: Zeichnungen, mündl. Prüfung (100%)
Anmeldung/Ausweis Bei Anmeldung am Prüfungsamt
Credit Points (ECTS) 5
Ziele des Moduls Die Studierenden kennen die Baupläne verschiedener Tiergruppen sowie ihre möglichen Modifikationen im Zuge von Spezialisierung bei der Besiedlung neuer ökologischer Nischen und Lebensräume.
Inhalte des Moduls Darstellung, Bewertung und taxonomische Einordnung  exemplarisch ausgesuchter Tiere anhand ihrer Morphologie. Hierzu werden vergleichend verschiedenste  Strukturen mikro- und makroskopisch in ihrer Ausprägung als geeignete Marker  erarbeitet und hinsichtlich ihrer Aussagekraft diskutiert. Kurstiere stammen aus den Gruppen der Mollusca, Articulata, Echinodermata, Vertebrata.
Vermittelte Kompetenzen Fach- und Diskussionskompetenz                          
Studienhilfsmittel Lehrbücher
[W. Westheide, R.M. Rieger (2004): Spezielle Zoologie 1/2. Einzeller und Wirbellose Tiere/Wirbeltiere- oder Schädeltiere, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg/Berlin, V.
Storch, U. Welsch(2004): Systematische Zoologie, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg/Berlin.
D. Starck (1979): Vergleichende Anatomie der Wirbeltiere, Bd. 1-3, Springer-Verlag Berlin/Heidelberg/New York],
Folien zu besonderen Themen.