Sektion Biologie

immunNF Immunologie

Modulbeschreibung Immunologie 
Modulnummer: immunNF 
Modulname: Immunologie
Studiengang- und abschnitt: Master of Science, Biologie
Wahlmodul zu biol203 (Berufsspezifische Wahlpflicht)
Nebenfach Immunologie
Häufigkeit des Angebots (Semester): Das gesamte Angebot kann in zwei aufeinanderfolgenden Semestern durchgeführt werden.
Modulverantwortliche(r): Prof. Dr. Ottmar Janßen   Tel.: 0431-5973377   Email: ojanssen@email.uni-kiel.de 
Studienberatung zum Modul: Prof. Dr. Ottmar Janssen, Prof. Dr. Dieter Adam, Prof. Dr. Stefan Schütze, Prof. Dr. Dieter Kabelitz, Prof. Dr. Sabine Adam 
Lehrveranstaltungen und Dozenten/Innen: Vorlesungen: Allgemeine Immunologie (2 SWS); Molekulare Immunologie (2 SWS)
Dozenten: Profs. Ottmar Janssen, Dieter Adam, Dieter Kabelitz, Sabine Adam, Stefan Schütze; PD Hans-Ulrich Wottge; PD Dr. Daniela Wesch; Dr. Marcus Lettau, Dr. Hans-Heiner Oberg; Dr. Susanne Quabius
Praktika:Grundpraktikum Molekulare Immunologie (6 SWS); Fortgeschrittenenpraktikum Molekulare Immunologie (8 SWS); Nebenfachpraktikum Immunologie (12 SWS)
Dozenten: Profs. Ottmar Janssen, Dieter Adam, Sabine Adam, Stefan Schütze; PD Dr. Daniela Wesch; Dr. Marcus Lettau, Dr. Hans-Heiner Oberg 
Voraussetzungen / Vorkenntnisse Bachelor of Science  
Sprache: Deutsch/Englisch
Plätze: Vorlesungen: 120 (maximal)Praktika: 10 (nach Absprache) 
Zuordnung zum Curriculum: Für alle (auch auslaufende) Studiengänge, in denen das Modul gelehrt wird Studiengang, ggf. Studienrichtung, Pflicht/Wahl, Semester
Lehrform (V, S, P, Ü);Arbeitsaufwand;ECTS-Punkte (einzeln nach Lehrform) Vorlesung Allgemeine Immunologie (2 SWS = 22,5 h, 3,75 h Vorarbeit, 3,75 h Nacharbeit, insgesamt 30 h, 1 ECTS)
Vorlesung Molekulare Immunologie (2 SWS = 22, 5 h, 3,75 h Vorarbeit, 3,75 h Nacharbeit, insgesamt 30 h, 1 ECTS)
Praktikum Molekulare Immunologie (6 SWS = 67,5 h, 7,5 h Vorarbeit, 5 h Nacharbeit, 10 h Protokoll schreiben, insgesamt 90 h, 3 ECTS)
Fortgeschrittenenpraktikum (8 SWS = 90 h, 10 h Vorarbeit, 10 h Nacharbeit, 10 h Protokoll schreiben, insgesamt 120 h, 4 ECTS)
Nebenfachpraktikum (12 SWS = 135 h, 10 h Vorarbeit, 15 h Nacharbeit, 20 h Protokoll schreiben, insgesamt 180 h, 6 ECTS) 
ECTS-Leistungspunkte: 15 
Art der Prüfungsleistungen: Prüfung als Ganzes:
Vorlesung Allgemeine Immunologie standardisierte, mündliche Prüfung (12,5 %)
Vorlesung Molekulare Immunologie, standardisierte, mündliche Prüfung (12,5 %)
Praktikum Molekulare Immunologie, Protokoll (20 %)
Fortgeschrittenenpraktikum, Protokoll (25 %)
Nebenfachpraktikum, Protokoll und Präsentatiuon (30 %) 
Ausweis Bei Anmeldung zur Prüfung 
Lernziele / Kompetenzen:
  • Kenntnis, Verständnis der Allgemeinen und Molekularen Immunologie, Fähigkeiten zur praktischen Anwendung aktuellster Technologien der Molekularen Immunologie
  • Umfassendes Verständnis der Immunologie auf allgemeiner Ebene
  • Vertieftes Verständnis ausgewählter Aspekte der molekularen Immunologie
  • Erwerb der Fähigkeit zur selbständigen Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten, Darstellung der erzielten Ergebnisse und Gewichtung bzw. Diskussion gegen Daten aus der Originalliteratur  
Inhalt: Vorlesungen:
Allgemeine Immunologie: Angeborene Immunität, T-Zellen, Antigenpräsentation & Dendritische Zellen, Antikörper und B-Zellen, Allergie, Autoimmunität, Tumorimmunologie, Immundefekte, Transplantationsimmunologie
Molekulare Immunologie: Evolution des Immunsystems, Zellwachstum und programmierter Zelltod, Transkriptionsfaktor NF-kappaB, Phospholipase A2, Zytokine und Zytokinrezeptoren, T-Zell-Rezeptoren und Durchflusszytometrie, Kompartimentierung von Signalwegen am Beispiel der TNF- und CD95-induzierten Signaltransduktion, Signaltransduktion der Lymphozytenaktivierung, Dynamik der Aktivierung und Zytotoxizität.
Praktika: selbständige Bearbeitung eines Teilaspekts der aktuellen Forschungsarbeiten im Labor des jeweiligen Betreuers nach Absprache.
Bei Fortgeschrittenen- und Nebenfachpraktika: Detailierte Einarbeitung in experimentelle Vorgehensweise und neue Technologien (inklusive konfokale Laserscanning-Mikroskopie, Proteomics und Durchflusszytometrie) anhand einer definierten projektbezogenen Fragestellung nach Absprache mit den Dozenten 
Medienformen: Powerpoint Folien, Skripte, herunterladbar auf www.uni-kiel.de/immunologie - Lehrveranstaltungen
Studienhilfsmittel / Literatur: Janeway, Travers, Walport: Immunologie, Spektrum Verlag
Goldsby, Kindt, Osborne, Kuby: Immunology, W. H. Freeman & Co. 
Folien/Skripten zu den Vorlesungen, Originalpublikationen