Sektion Biologie

biol-103 Grundlagen der Botanik

Modulnummer biol 103
Modulname: Grundlagen der Botanik
Studiengang und –abschnitt: Bachelor of Science, Biologie
Häufigkeit: Jährlich im Sommersemester
Modulverantwortliche: Prof. Dr. Ober
Studienberatung zum Modul: Prof. Dr. Ober
Lehrveranstaltungen und Dozenten: Vorlesung: Prof. Dr. Schulz, Prof. Dr. Ober
Übung: Dozenten und und wissenschaftliche Mitarbeiter des Botanischen Institutes
Vorkenntnisse: Keine
Sprache: Deutsch
Plätze: max. 150
Lehrformen: 3 SWS Vorlesung, 4 SWS Übung 
  Präsenzstunden: 33+45=78 h; Vor- und Nachbereitung: 90+60=150 h; Workload: 228 h
Ablauf: Wöchentlich während der Vorlesungszeit
Prüfungsleistung: Praktikumsaufgaben 20%, Schriftliche Klausur 80%
Anmeldung/Ausweis: Anmeldung beim Prüfungsamt/Ausweis zur Prüfung erforderlich
Credit Points (ECTS): 8
Ziele des Moduls: Die Studierenden haben Grundkenntnisse zur Vielfalt, zum anatomisch und morphologischen Aufbau, zu den Lebenszyklen und zur systematischen Einordnung der Pflanzen. Sie haben einen ersten Überblick über die Diversität im Pflanzenreich sowie Hinweise, wie diese Lerninhalte mit den später zu vertiefenden Kenntnissen der Zellbiologie, Pflanzenphysiologie, Entwicklungsbiologie und Ökologie zu verknüpfen sind.
Inhalte des Moduls: Methoden der Untersuchung pflanzlicher Organismen, wie z.B. Beschaffung und Kultur, Haltung und Konservierung, Präparation und Schnitt, Färbung, direkte sowie lupenunterstützte und lichtmikroskopische Beobachtung, Protokollierung. Theoretische Grundlagen und praktische Übungen zu der gesamten Breite pflanzlicher Organismen: v.a. Cyanobakterien, Algen, Pilze, Flechten, Moose, Farne, Samenpflanzen.
Vermittelte Kompetenzen: Fachkompetenz und Methodenkompetenz
Studienhilfsmittel: Übungs-Skript; empfohlene Lehrbücher z.B. Strasburger, Lehrbuch der Botanik