Sektion Biologie

biol239 Biochemie der Mikroorganismen II

Modulnummer:  biol239
Modulname: Wahlmodul: Biochemie der Mikroorganismen II
Studiengang- und abschnitt: Master of Science/Education Biologie
Wahlmodul zu biol201, biol405, biol408
Vertiefungsrichtung „Genetik & Mikrobiologie“
Häufigkeit des Angebots: Einmal jährlich im Sommersemester
Modulverantwortliche: Prof. Dr. Peter Schönheit
Studienberatung zum Modul: Prof. Dr. Peter Schönheit
Lehrveranstaltungen und Dozenten: Vorlesung: Stoffwechsel und Enzymologie von Mikroorganismen insbesondere extremophiler Archaea und Bacteria: Prof. Dr. Peter Schönheit                         
Übung und Seminar: Enzyme hyperthermophiler Mikroorganismen: Prof. Dr. Peter Schönheit und wiss. Mitarbeiter  
Vorkenntnisse: BSc Biologie, biol217
Sprache: Deutsch
Plätze: 8
Lehrformen (Präsenzstunden/ Workload)  1 SWS Vorlesung; Präs.11h+Vor/Nachber.30h=41h
4 SWS Übung; Präs.45h+Vor/Nachber.30h=75h
1 SWS Seminar; Präs.11h+Vor/Nachber.30h=41h
Workload = 157 h
Ablauf Blockveranstaltung (2 Wochen) während der Vorlesungszeit
 Art der Prüfungsleistungen: Testiertes Protokoll, schriftliche Klausur (100%)
Ausweis: Anmeldung bei dem ModulverantwortlichenAusweis zur Prüfung erforderlich
European Credit Points des Moduls: 5
Ziele des Moduls: Die Studierenden haben ein vertieftes Verständnis des Stoffwechsels und der Enzymologie von Mikroorganismen, insbesondere von extremophilen Archaea und Bacteria. Sie haben ein hyperthermophiles Enzym nach heterologer Expression gereinigt und charakterisiert und Untersuchungen zum Katalysemechanismus durchgeführt. Durch begleitende Seminare haben die Studierenden die Kompetenz erworben, die eigenen Ergebnisse oder wissenschaftliche Originalartikel zu präsentieren. 
Inhalte des Moduls:

Vorlesung: Stoffwechsel und Enzymologie der Mikroorganismen

Übung und Seminar: (1) Heterologe Expression  (in E. coli) eines Gens des Zuckerstoffwechsels aus einem hyperthermophilen Mikroorganismus (2) Reinigung des rekombinanten (his-tagged) Proteins (Hitze-Schritt, Affinitätschromatographie an Ni-NTA)
(3) Charakterisierung des rekombinanten Enzyms (kinetische Konstanten, Temperaturabhängigkeit)  (4) Generierung eines Mutantenproteins durch ortsspezifische Mutagenese und Charakterisierung

Vermittelte Kompetenzen: Fach-, Methoden- und Vermittlungskompetenzen
Studienhilfsmittel: Fuchs/Schlegel:  Allgemeines Mikrobiologie (Thieme Verlag, 8. Auflage, 2006),
Antranikian: Angewandte Mikrobiologie (Springer 2006);
Brock  Mikrobiologie (Pearson 2006);
Stryer, Lehninger Biochemie, jeweils neueste Auflage;
Fachspezifische Übersichts-Artikel und  Originalpublikationen über extremophile Archaea und Bacteria;  Praktikums-Skript