Sektion Biologie

biol223 Funktionelle Systematik

Modulnummer biol223
Modulname Funktionelle Systematik
Studiengang und –abschnitt Master of Science/Education Biologie
Wahlmodul zu biol201, biol405, biol408
Fachspezifische Vertiefungen "Aquatische & Terrestrische Ökologie";  "Biodiversität & Evolution"
Für 2-Fächer-Studierende besonders empfohlen!
Häufigkeit des Angebots Jährlich im Sommersemester
Modulverantwortliche Prof. Dr. Dietrich Ober
Studienberatung zum Modul Prof. Dr. Dietrich Ober
Lehrveranstaltungen und Dozenten Übung mit Vorlesung und Seminar; Prof. Dr. Dietrich Ober und wissenschaftliche Mitarbeiter
Vorkenntnisse Bachelor of Science, Biologie
Sprache Deutsch
Plätze max. 16
Lehrformen 1 SWS Vorlesung, 3 SWS Übung mit Seminar
Präsenzstunden: 11,25+33,75=45 h
Vor- und Nachbereitung 30+45=75 h
Präsentation 25 h
gesamte Workload: 145 h
Art und Gewichtung der  
Prüfungsleistungen Klausur 60%, Seminarleistung 40%
Ausweis Anmeldung beim Prüfungsamt,Ausweis zum ersten Tag der Veranstaltung
ECTS 5
Ziele des Moduls Die Studenten wissen sicher mit der Vielfalt der höheren Pflanzen umzugehen und haben ein Verständnis für die Ursachen der Vielfalt durch Anpassungen und Spezialisierungen entwickelt. Sie haben Kenntnis von entsprechenden pflanzlichen Strukturen sowie von deren ökologischer Bedeutung.
Inhalte des Moduls Makroskopische, mikroskopische sowie analytische Untersuchungen von ausgewählten Pflanzen und ihrer anatomischen und biochemischen Anpassungen an spezifische Standorte, einschließlich der Blüten- und Verbreitungsökologie.
Vermittelte Kompetenzen Forschungs- und Vermittlungskompetenz in den Vertiefungsrichtungen
Studienhilfsmittel - Strasburger, "Lehrbuch der Botanik", Springer, in der neuesten Auflage
- Lüttge, Kluge, Bauer „Botanik“
- Laborprotokolle
- Deutsch- und englischsprachige Fachliteratur