Sektion Biologie

biol165 Evolutionsökologie und -genetik

Modulname bio165
Modulname: Evolutionsökologie und -genetik
Studiengang und –abschnitt: Bachelor of Science Biologie
Wahlmodul zu biol120
Häufigkeit: Jährlich im WS
Modulverantwortliche Prof. Dr. Hinrich Schulenburg
Studienberatung zum Modul: Prof. Dr. Hinrich Schulenburg
Lehrveranstaltungen und Dozenten: Prof. Dr. Hinrich Schulenburg und Mitarbeiter
Vorkenntnisse: keine
Sprache: Deutsch
Plätze: 20
Lehrformen: 1 SWS Vorlesung, 2 SWS Seminar und 2 SWS Übungen 
  Präsenzstunden: 11h+22,5h+22,5h=54h; Vor- und Nachbereitung: 30h+30h+30h=90; Workload: 144 h
Ablauf: Block vor Semester
Prüfungsleistung: schriftliche Klausur
Anmeldung/Ausweis: Anmeldung beim Prüfungsamt/Ausweis zur Prüfung erforderlich
Credit Points (ECTS): 5
Ziele des Moduls: Die Studierenden besitzen Grundlagenkenntnisse der Evolutionsökologie und Evolutionsgenetik. Anhand exemplarischer Versuche verfügen sie über erste Kenntnisse zur experimentellen Bearbeitung der Themen und ihrer kritischen Auswertung. Sie können wissenschaftliche Inhalte anschaulich darstellen (Seminarvortrag).
Inhalte des Moduls: Grundlegende Konzepte der Evolutionsökologie und Evolutionsgenetik, z. B. Mechanismen der Evolution, (Natürliche Selektion, Drift), Artbildung, Wirt-Parasit und Räuber-Beute Interaktionen, Sexuelle Selektion, genetische Konflikte, molekulare Evolution. Durchführung einfacher Experimente. Anschauliche Darstellung von Forschungsinhalten (Vortrag).
Vermittelte Kompetenzen: Fach- und Methodenkompetenz
Studienhilfsmittel: Lehrbücher Evolutionsbiologie, Ökologie, Genetik:
- Evolution, Ridley
- Ecology, Begon, Townsend, Harper
- Evolution, Barton et al.