Sektion Biologie

biol114 Physiologie der Pflanzen

Modulnummer: biol114
Modulname Physiologie der Pflanzen
Studiengang und –abschnitt Bachelor of Science, Biologie
Häufigkeit Jährlich im Sommersemester
Modulverantwortliche Prof. Dr. Margret Sauter
Studienberatung zum Modul Prof. Dr. Margret Sauter
Lehrveranstaltungen und Dozenten Vorlesung ‚Physiologie der Pflanzen‘: Prof. Dr. Margret Sauter, Prof. Dr. Eva Stukenbrock
  Übung: ‚Physiologie der Pflanzen‘: Prof. Dr. Margret Sauter, Prof. Dr. Eva Stukenbrock und wissenschaftliche Mitarbeiter
Vorkenntnisse Chemische, physikalische, biologische und labortechnische Grundlagen (Module Chemie, Physik, Grundlagen Botanik, Labortechnik Methoden, Genetik & Molekularbiologie)
Sprache Deutsch
Plätze max. 150
Lehrformen 2 SWS Vorlesung und 2 SWS Übung
Präsenzstunden: 22,5+22,5= 45 h; Vor- und Nachbereitung: 60+22,5=82,5h
Semesterarbeit 15 h;  gesamte Workload: 143 h
Ablauf Wöchentlich während der Vorlesungszeit
Prüfungsleistung schriftliche Klausur 100%
Anmeldung/Ausweis Anmeldung beim Prüfungsamt/Ausweis zur Prüfung erforderlich
Credit Points (ECTS) 5
Ziele des Moduls Die Studierenden kennen den Primärstoffwechsel der Pflanzen. Sie verstehen die Besonderheiten der pflanzlichen Stoffwechselphysiologie, insbesondere der Photosynthese. Sie kennen die Grundlagen von Transportprozessen und der Bewegungs-, Hormon- und Stressphysiologie, und sind in der Lage diese Kenntnisse mit den zuvor erworbenen Kenntnissen der Anatomie und Morphologie der Pflanzen inhaltlich zu verbinden. Die Studierenden kennen physiologische Methoden und deren Anwendungspotential
Inhalte des Moduls Dissimilation, Samenspeicher; Assimilation; Photosynthese; Transport von Wasser, Assimilaten und Mineralien; Bewegungsphysiologie; Hormonphysiologie, biotische und abiotische Stressphysiologie
Vermittelte Kompetenzen übergreifende Fachkompetenz und Methodenkompetenz
Studienhilfsmittel Ausführliches gegliedertes Stichwortverzeichnis;  Praktikumsskripte; Lehrbuch: Taiz, Zeiger: Physiologie der Pflanzen, Spektrumverlag