Sektion Biologie

Med-tox003 Molekulare Zelltoxikologie

Modulnummer: med-tox003
Modulname: Molekulare Zelltoxikologie
Wahlmodul zum freien Wahlbereich biol203
Häufigkeit des Angebots: jeweils im Winter- und Sommersemester
Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Edmund Maser
Studienberatung zum Modul: Dr. Jan Hintzpeter  (Kontakt: hintzpeter@toxi.uni-kiel.de)
Lehrveranstaltungen und Dozenten:

Praktikum der Molekularen Zelltoxikologie (tox003)
Seminar der Molekularen Zelltoxikologie (tox003)

Dozenten: Dr. Jan Hintzpeter, Christine Lörz, Claudia Stapelfeld

Vorkennntnisse: Bachelor of Science Biologie oder Biochemie
Sprache: Deutsch
Plätze: 5
Lehrformen:

Praktikum: Präs. 22.5 h + Vor- und Nachbereitung 30 h = 53 h

Seminar: Präs. 22.5 h+ Vor- und Nachbereitung + Vortrag 16 h = 99 h; Workload: 152h
Art und Gewichtung der Prüfungsleistungen: Seminarvortrag (benotet, 100% der Modulnote)
Ausweis: am ersten Kurstag
European Credit Points des Moduls: 5
Ziele des Moduls : Studierende können zell- und molekularbiologische Methoden benutzen, um wissenschaftliche Fragestellungen zu bearbeiten. Studierende können wissenschaftliche Schriften erstellen und eigene Arbeiten selbstkritisch hinterfragen. Im begleitenden Seminar werden wissenschaftliche Originalarbeiten im Kontext der Veranstaltung kritisch analysiert.
Inhalte des Moduls:

Vorstellung von Fragestellungen der Zell- und Molekularbiologie und deren Lösung mihilfe spezieller Arbeitsmethoden; z.B.  Aufreinigung und Charakterisierung von Enzymen, Detoxifizierungsreaktionen, Enzyminhibition, Inhibitorcharakterisierung, Nachweis der zellulären Lokalisation von Proteinen, Analyse von Genexpressionen. Anleitung zum kritischen Umgang mit Versuchsergebnissen und Originalpublikationen.

Vermittelte Kompetenzen: Fach- und Methodenkompetenz, sowie Vermittlungskompetenzen
Studienhilfsmittel: Lehrbücher für zell- und molekularbiologische Methoden, Originalpublikationen in englischer Sprache