Sektion Biologie

biol-118 Entwicklungsbiologie der Tiere

Modulnummer: biol118
Modulname Entwicklungsbiologie der Tiere
Studiengang und –abschnitt Bachelor of Science Biologie
Wahlmodul zu biol116
Häufigkeit Jährlich im Wintersemester
Modulverantwortliche Prof. Dr. Dr. hc Thomas C.G. Bosch
Studienberatung zum Modul Prof. Dr. Dr. hc Thomas C.G. Bosch
Lehrveranstaltungen und Dozenten Vorlesung Entwicklungsbiologie der Tiere: Prof. Dr. Dr. hc Thomas C.G. Bosch
  Übung: Prof. Dr. Dr. hc Thomas C.G. Bosch und wissenschaftliche Mitarbeiter
Vorkenntnisse Chemische, physikalische, biologische und labortechnische Grundlagen (Module Chemie, Physik, Grundlagen, Labortechnik Methoden, Genetik & Molekularbiologie)
Sprache Deutsch
Plätze max. 80
Lehrformen 2 SWS Vorlesung und 2 SWS Übungen
Präsenzstunden: 22,5+22,5= 45 h; Vor- und Nachbereitung: 60+22,5=82,5h;Modulvorbereitung 15 h;
gesamte Workload: 143 h
Ablauf Wöchentlich während der Vorlesungszeit
Prüfungsleistung schriftliche Klausur 100%
Anmeldung/Ausweis Anmeldung beim Prüfungsamt/Ausweis zur Prüfung erforderlich
Credit Points (ECTS) 5
Ziele des Moduls Die Studierenden lernen, anhand englischsprachiger Primärliteratur ein entwicklungsbiologisches Thema verständlich und klar aufzuarbeiten und zu präsentieren. Sie lernen ausgewählte Fragestellungen und Themen der Entwicklungsbiologie sowie im praktischen Teil, Methoden und deren Anwendungspotential kennen.
Inhalte des Moduls Die Studierenden nutzen physiologische, zellbiologische und molekulargenetische Methoden. Mit diesen untersuchen sie an tierischen Zellen die Mechanismen der Zellzyklus Kontrolle, des programmierten Zelltodes, der positionsabhängigen Zelldifferenzierung, sowie der Musterbildung.
Vermittelte Kompetenzen übergreifende Fachkompetenz und Methodenkompetenz
Studienhilfsmittel Ausführliches gegliedertes Stichwortverzeichnis; Vorlesungsskript; Praktikumsskripte; empfohlene Lehrbücher